Suchfeld
Kontakt

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr.: 7:00 - 17:00 Uhr
Professionelle Beratung:
Tel. 02932/9771-23
E-Mail:
info@kugellager-profis.de
Kugellager vor Ort kaufen:
in 59757 Arnsberg
Optional:
Express-Versand / Schnell-Versand innerhalb von 24h

Radial-Pendelrollenlager

  • Radial-Pendelrollenlager
    Radial-Pendelrollenlager

Radial-Pendelrollenlager sind zweireihige, selbsthaltende Baueinheiten, bestehend aus massiven Außenringen mit hohlkugeliger Laufbahn, massiven Innenringen sowie Tonnenrollen mit Käfigen. Die Innenringe haben zylindrische oder kegelige Bohrungen. Die symmetrischen Tonnenrollen stellen sich auf der hohlkugeligen Außenring-Laufbahn zwanglos ein. Dadurch werden Wellendurchbiegungen und Fluchtungsfehler der Lagersitzstellen ausgeglichen. Zahlreiche Baugrößen der Radial-Pendelrollenlager gibt es in X-life-Ausführung. Diese Lager haben eine verbesserte Kinematik, optimierte Oberflächen, noch leistungsfähigere Werkstoffe und keinen festen Mittelbord. Dadurch wird die dynamische Tragzahl und bei gleichen Betriebsbedingungen die nominelle Lebensdauer der Lager deutlich gesteigert. Bei bestimmten Anwendungen kann so die Lagerung kleiner ausgelegt werden. X-life-Pendelrollenlager haben das Nachsetzzeichen E1. Radial-Pendelrollenlager nehmen hohe radiale und beidseitig axiale Belastungen auf. Sie sind für höchste Tragfähigkeit ausgelegt und durch die maximale Anzahl der großen und besonders langen Tonnenrollen auch für schwerste Beanspruchungen geeignet. Durch die enge Schmiegung zwischen den Rollen und Laufbahnen wird eine gleichmäßige Spannungsverteilung im Lager erzielt. Radial-Rollenlager gleichen Winkelfehler aus. Abgedichtete und befettete Lager liefern wir auf Anfrage. Pendelrollenlager aller Baureihen sind mit zylindrischer Bohrung des Innenrings erhältlich. Bis auf die Reihe 233..-A gibt es die Pendelrollenlager auch mit kegeliger Bohrung des Innenrings. Lager mit dem Nachsetzzeichen K haben den Bohrungskegel 1:12, Lager der Reihen 240 und 241 den Kegel 1:30 und das Nachsetzzeichen K30. Radial-Rollenlager mit kegeliger Bohrung werden auch mit Spannhülse, Nutmutter und Sicherung oder mit Abziehhülse geliefert. Die Spann- und Abziehhülsen müssen zusätzlich zum Lager bestellt werden. Pendelrollenlager sind bis +200 °C maßstabil. Lager mit Metallkäfigen können bei Betriebstemperaturen von -30 °C bis +200 °C eingesetzt werden. Lager mit Käfigen aus glasfaserverstärktem Polyamid sind bis +120 °C geeignet! Radial-Pendelrollenlager mit festem Mittelbord am Innenring (Ausführung ohne Nachsetzzeichen E1) haben Massiv- oder Blechkäfige aus Messing. Radial-Pendelrollenlager mit Blechkäfigen haben kein Käfig-Nachsetzzeichen. Bei Radial-Pendelrollenlagern mit dem Nachsetzzeichen MB werden die Messing-Massivkäfige am Innenring geführt, bei Radial-Pendelrollenlagern mit dem Nachsetzzeichen MA am Außenring. Radial-Pendelrollenlager mit dem Nachsetzzeichen M haben einen rollengeführten Massivkäfig aus Messing. Radial-Pendelrollenlager der Reihen 213..-E1, 222..-E1, 223..-E1, 240..-E1 und 241..-E1 ohne Käfig-Nachsetzzeichen haben Stahlblechkäfige. Die beiden Käfighälften stützen sich über einen Führungsring im Außen- oder Innenring ab. Bei den Radial-Pendelrollenlagerlagern der Reihen 223..-E1, 240..-E1 und 241..-E1 sind alle Stahlblechkäfige durch Oberflächenhärten oder Beschichten besonders vor Verschleiß geschützt. Die weiteren Radial-Pendelrollenlager der E1-Ausführung haben Massivkäfige aus ­glasfaserverstärktem Polyamid 66 oder Massivkäfige aus Messing (Nachsetzzeichen TVPB oder M).