Suchfeld
Kontakt

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr.: 7:00 - 17:00 Uhr
Professionelle Beratung:
Tel. 02932/9771-23
E-Mail:
info@kugellager-profis.de
Kugellager vor Ort kaufen:
in 59757 Arnsberg
Optional:
Express-Versand / Schnell-Versand innerhalb von 24h

Radial-Zylinderrollenlager

  • Radial-Zylinderrollenlager
    Radial-Zylinderrollenlager

Einreihige Radial-Zylinderrollenlager mit Käfig sind Einheiten, die aus massiven Außen- und Innenringen und Zylinderrollenkränzen bestehen. Die Außenringe haben beidseitig feste Borde oder sind bordlos, die Innenringe haben einen oder zwei feste Borde oder sind ohne Borde ausgeführt. Der Käfig verhindert, dass sich die Zylinderrollen beim Abwälzen gegenseitig berühren. Die Käfiglager sind sehr steif, radial hoch belastbar und für höhere Drehzahlen geeignet als vollrollige. Lager mit dem Nachsetzzeichen E haben einen verstärkten Rollensatz und sind so für höchste Tragfähigkeit ausgelegt. Die Lager sind zerlegbar und damit einfacher ein- und auszubauen. Beide Lagerringe können dadurch eine feste Passung erhalten. Einreihige Zylinderrollenlager mit Käfig gibt es als Loslager, Stützlager und Festlager. Zahlreiche Baugrößen werden in X-life-Ausführung geliefert. Diese Lager sind in den Maßtabellen gekennzeichnet. Lager mit X-life-Qualität haben beispielsweise eine niedrigere Rauheit Ra und eine bessere Formgenauigkeit der Laufbahnen als vergleichbare Ausführungen ohne X-life. Radial-Zylinderrollenlager werden ohne Abdichtung geliefert, die Schmierung erfolht von den Stirnseiten her mit Fett oder Öl. Zylinderrollenlager NU und N sind Loslager und nehmen nur radiale Kräfte auf. Bei der Reihe NU hat der Außenring zwei Borde, der Innenring ist bordlos. Lager N haben zwei Borde am Innenring und einen bordlosen Außenring. Außen- und Innenring sind um den Wert ? aus der Mittellage axial gegeneinander verschiebbar. Radial-Zylinderrollenlager NJ sind Stützlager. Stützlager nehmen neben hohen radialen Kräften auch axiale Kräfte in einer Richtung auf und können damit Wellen in einer Richtung axial führen. In der anderen Richtung wirken sie als Loslager. Die Lager haben zwei Borde am Außenring und einen Bord am Innenring. Loslager NU können mit einem Winkelring HJ zu einer Stützlager­einheit kombiniert werden. Sie dürfen nicht mit zwei Winkelringen eingebaut werden (Klemmgefahr). Radial-Zylinderrollenlager NUP und NJ mit HJ sind Festlager. Sie nehmen neben hohen radialen Kräften auch axiale Kräfte in beiden Richtungen auf und können Wellen in beiden Richtungen axial führen. Die Ausführung NUP hat zwei Borde am Außenring und einen festen Bord am Innenring, gegenüber ist eine lose Bordscheibe. Stützlager NJ können mit einem Winkelring HJ zu einer Festlager­einheit kombiniert werden. Diese Ausführung hat zwei Borde am Außenring, einen Bord am Innenring und zusätzlich noch einen Winkelring für die bordlose Seite des Innenrings. Die zu den Lagern passenden Winkelringe sind in den Maßtabellen angegeben. Lager und Winkelring müssen separat bestellt werden. Winkelringe sind dann vorteilhaft, wenn bei hohen Belastungen die Sitzfläche des Innenrings bei den NUP-Lagern mit loser Bordscheibe für einen ausreichend hohen Lagersitz zu klein ist. Bei manchen Anwendungen erleichtern sie auch den Ein- und Ausbau der Lager. Einreihige Zylinderrollenlager mit Käfig können bei Betriebs­temperaturen von -30 °C bis +150 °C eingesetzt werden. Bei Dauerbetriebstemperaturen über +120 °C bitte rückfragen. Lager mit Kunststoffkäfig (Nachsetzzeichen TVP2) sind bis +120 °C geeignet.